Karte

Filter nach

BezeichnungBeschreibung
Jüdischer Friedhof Czernowitz
Jüdisches Museum Czernowitz

Der Direktor des Museums für die Geschichte und Kultur der Juden der Bukowina ist Mykola Kuschnir

Cherkasy Volounteer Community
Center Judaica Kiew

Der Direktor des Zentrums für die Geschichte und Kultur der Juden Osteuropas in Kyjiw ist Leonid Finberg.

Ukrainian Center for Holocaust Studies

Direktor des  "Ukrainischen Zentrums für Holocaust Studien" 
ist Anatoly Podolsky. 

Janus Korchak Center Ukrain
Holocaust Museum Krementschuk
Museum für Heimatkunde
Museum of Ideas
Verband der Geschichtslehrer der Ukraine
Holocaust Memorial Ushgorod
Holocaust Museum Vinnystia
Gedenkstätte Drobyzkyj Jar
Gedenkstätte Kamjanez Podilsky
Denkmal für die Opfer von 1941
Mobile Tour „Jüdisches Kyiv“

in der offiziellen Touristik-App der Stadtverwaltung – „Kyiv City Guide“ Während dieser Tour werden sie die Geschichte einer legendären Frau, ...

Webseite Holocaustmuseum Vinnytsia

Vinnytsia liegt im Osten der Podoliens in der westlichen. 1941 eroberte die Wehrmacht Vinnytsia, richtete dort ein Führerhauptquartier und eine Kommandantur der SS- Sondereinheiten ein. 

Erhaltung einer Holz Synagoge

im Dorf Groß – Komyaty in Transkarpathien Jüdische Religionsgemeinschaft in Uschgorod, Region Transkarpatien Eine halb zerstörte Synagoge aus Holz befindet ...

FRAGMENTE DER ERINNERUNG
 ist ein multimediales Projekt geprägt vom Leben und Schaffen von Debora Vogel und ihrer Heimatstadt Lemberg – ...
 
Kinderbuch zur Erinnerung an den Holocaust

erzählt in Comics und Fotografien Das Czernowitzer Museum für die jüdische Geschichte und Kultur der Bukowina plant die Veröffentlichung eines ...

„Ich war hier“

Beitrag der Filmemacherin Kseniya Marchenko Tschherkasy/Kyiw für die Werkausstellung „Erinnerung lernen". Herbert Rubinstein ist 82 Jahre alt. Er lebt in ...

Kremenets Stadtrallye

mit Faltkarte und App Konzepte für die Einbeziehung des ehemaligen Jüdischen Viertels und des Jüdischen Friedhofes in das Stadtmarketing Die ...

Wanderausstellung „Geschichte der Gerechten unter den Völkern“

Die Mitarbeiter des Krementschuker Heimatmuseums haben die Kopien von Zeitungsausschnitten mit Artikeln, in denen es über die Geschichte der Gerechten ...

Herbert Rubinstein

https://www.youtube.com/watch?v=GRam0mgjWkE&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0Rv2_aOrnL41I9w_oKIJeAA4ZbNtKYEDwrQUHmqtqh9HgPj5DH9SUBcAQ

Peter Romanenko

Geboren am 1. Februar 1936 in Kiew. 
Lebt heute in Düsseldorf.
https://www.youtube.com/watch?v=gA64j-OAEeY&feature=youtu.be&t=383

Tsilia Aroasner 

wurde am 12. November 1935 im Städtchen Tultschin, Gebiet Vinnytsia in die Familie von Aron Moschkowytsch und Leja Markowna Krasner geboren.

Klara Katz

Klara Katz wurde in Czernowitz in einer jüdischen Familie geboren. Als der Krieg begann, war sie gerade fünf Jahre alt.

Asya Korablina

Ich wurde in Kiew geboren. Meine Mutter, Großmutter, Urgroßmutter, mein Großvater , alle sind in Kiew geboren. In der Familie der Großeltern wurden elf Kinder geboren, fünf von ihnen überlebten.

Emilia Arsenjew

Geboren bin ich in Kamjanez-Podilskyj. Meine Eltern stammten von dort; sie wuchsen beide in den Großfamilien auf: Mein Vater hatte zwei ältere Brüder und eine Schwester.

Mojse Shenkmann

Ich wurde 1938 in Leningrad geboren. Meine Mutter, Bella Iljinichna Troynovskaya, war gebürtig aus Kiew, und mein Vater, Solomon Mihailovich Shenkman , aus Kamjanez-Podilskyj.

Liubov Karakoz

Die Familie meiner Mutter hat 1941 in Perwomajsk, Odessa-Gebiet  gewohnt. 
https://www.youtube.com/watch?v=gA64j-OAEeY&feature=youtu.be&t=108

Hanna Podolskaja

Ich bin im Jahre 1953 in Wladiwostok geboren. Mein Vater ist ein Militärangehöriger gewesen, ein Berufsoffizier, nach dem Krieg wurde er in den Fernen Osten geschickt. Als ich zwei Jahre alt war, zogen wir nach Kiew.

Nelly Tsypina

Nellys Geschichte:
https://www.youtube.com/watch?v=gA64j-OAEeY&feature=youtu.be&t=176

Roman Krawtschenko-Berezhnyj
David Landsberg
Debora Vogel
Tildy Galpert

Tildy Galpert, überlebt Auschwitz und  wohnt(e) mit ihrer Familie wieder in Ushgorod. 

Aaron Galpert

Aaron Galpert, überlebte die Hölle von Ausschwitz, genau wie seine Frau Hildi. 

Amalia Gottenger

Amalia Gottenger war 1941 gerade fünf 5 Jahre alt,  als sie von Czernowitz  nach Transnistrien verschleppt wurde. 

Klara Kats

https://www.youtube.com/watch?v=QB-_IhNJfh4&feature=youtu.be&t=368

Mahnmal für die Opfer der Shoa in Kremenets