Holocaust Gedenken in Vynnitsia – Besuch aus Düsseldorf

Die Geschichte der Shoa in Vyinnitsia ist eng mit dem Schicksal vieler Überlebender in der Düsseldorfer Jüdischen Gemeinde verbunden, denn von hier aus wurde u.a. „Hölle von Transnistrien“ durch die Nazis und ihre rumänischen Verbündeten organisiert.  Im Holocaust-Museum von Vynnitsia ist diesem Kapitel der Shoa eine eigene kleine Abteilung gewidmet.

Der Projektkoordinator Matthias Richter hat sich vor Ort u.a. im ehemaligen Führerhauptquartier und an verschiedenen Orten des „Holocaust durch Erschießen“ ein Bild gemacht und lokale Erinnerungsinitiativen besucht.

 

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK