Fragmente der Erinnerung

FRAGMENTE DER ERINNERUNG ist ein multimediales Projekt, geprägt vom Leben und Schaffen der jüdischen Autorin Debora Vogel und ihrer Heimatstadt Lemberg – ein Mikrokosmos des turbulenten europäischen 20. Jahrhunderts.

Seit September 2015 waren die Künstlerinnen Asya Gefter und Olesya Zdorovetska auf den Spuren Debora Vogels unterwegs, einer fast vergessenen Intellektuellen, Autorin, Kunstkritikerin, der „Gertrude Stein“ des Lembergs der Zwischenkriegsjahre.

Sie suchten die Orte auf, an denen Deborah gelebt, ausgestellt und geschrieben hat. Sie haben Menschen getroffen, die den Krieg überlebt und weitergelebt haben, oder die lange später geboren sind und sich mit der verschwundenen jüdischen Welt beschäftigt haben.

Sie begegneten der Geschichte des ehemaligen Jüdischen Museums Lemberg, einem baufälligen Gebäude, dem derzeit der Abriss droht.

Ein herausragendes Beispiel für einen modernen, künstlerischen Ansatz in der Erinnerungsarbeit.

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on VK
VK